Presseinformationen

Hier finden Sie die aktuellsten Presseinformationen des GABAL Verlags: Pressemitteilungen, Presseinformationen zu unseren Neuerscheinungen, unsere Autoren in der Presse und natürlich Veranstaltungshinweise. Weitere Meldungen finden Sie im Archiv.

Jürgen und Karin Heinrich: Coaching für Selbstständige

Höher, schneller, weiter – viele Selbstständige, Unternehmer und Führungskräfte sind im alltäglichen Wahnsinn aus Machen und Tun gefangen. Für ein Leben neben der Arbeit – Partner, Familie, Freunde oder Hobbys – bleibt keine Zeit. Statt ins Grübeln zu kommen, nehmen die meisten das in Kauf. Ohne Fleiß kein Preis! Der Haken an der Sache: Leider führen eiserne Disziplin und endlose Überstunden nicht immer zum gewünschten Erfolg. Und zum ganzheitlichen Lebenserfolg erst recht nicht!

Früher oder später klopfen meist Zweifel an: „War’s das jetzt?“ Nein, finden Jürgen und Karin Heinrich und strecken Selbstständigen, Unternehmern und Führungskräften mit Coaching für Selbstständige eine helfende Hand entgegen, um ihnen den Ausstieg aus dem Hamsterrad zu erleichtern. Ihr Rat: Einfach mal wieder innehalten, über den alltäglichen Tellerrand gucken, Prioritäten setzen und die richtigen Dinge tun.

 

Daniel Fitzke: PR für Freiberufler

Viele Freiberufler haben enorm viel Know-how in ihrem Kompetenzfeld – aber leider keine Ahnung, wie sie ihr Wissen auf dem Markt sichtbar machen. Stattdessen werfen sie ihr Geld für die falschen Maßnahmen raus. Schade, denn als Experten sind sie grundsätzlich für die Presse und die Medien hochinteressant. Abhilfe schafft jetzt Daniel Fitzke mit seinem neuen Buch PR für Freiberufler.

Von der richtigen Positionierung über die Erstellung eines eigenen Expertenprofils, gute Presse- und Medienarbeit, gelungene Online- und Social-Media-Kommunikation bis hin zu juristischen Stolpersteinen spart Daniel Fitzke kein wichtiges Thema für eine erfolgreiche Eigen-PR aus. Dabei geht er über reine Basics hinaus und weist Soloselbstständigen und Freiberuflern den Weg auf die große Bühne oder zum eigenen Buch. PR für Freiberufler – ein Buch mit geballtem PR-Profiwissen – aus der Praxis für die Praxis.

Sandy Rogers, Leena Rinne und Shawn D. Moon: Loyalität gewinnen

Heute entscheidet oft eine Online-Bewertung darüber, ob Kunden bei einem Anbieter kaufen – oder eben nicht. Ein Grund mehr für Unternehmen, ihre Kunden zu leidenschaftlichen Fans zu machen. Das neue Ziel von Organisationen heißt: Herz und Treue der Kunden gewinnen. Denn gerade in Krisenzeiten zahlt sich Kundenloyalität aus. Wie es Unternehmen tatsächlich gelingt, ihre Kunden zu begeisterten Promotern zu machen, die sie sowohl in der On- und Offline-Welt weiterempfehlen, verrät das Autorentrio Sandy Rogers, Leena Rinne und Shawn D. Moon im Wall-Street-Journal-Bestseller Loyalität gewinnen.

Hier erfahren Führungskräfte und Mitarbeiter, wie sie durch exzellenten Kundenservice starke Kundentreue aufbauen und selbst zum Loyalty Leader werden. Mit vielen Beispielen und praktischen Tools lernen sie außerdem die drei Prinzipien der Loyalität kennen: Empathie, Verantwortung und Großzügigkeit. Die Erkenntnisse über Kundenloyalität und wodurch sich Unternehmen hierbei von ihren Wettbewerbern abheben, beruhen auf einer umfassenden Studie der FranklinCovey Experten.

Debora Karsch und Günter F. Müller: 4 Wege zu mehr Selbstführung

Das Coronavirus hat viele ins Homeoffice „verbannt“ und damit vor neue Herausforderungen gestellt. Manchen fällt es wesentlich schwerer, morgens anzufangen, andere finden abends kein Ende. Unsere Selbstführungskompetenz wird aktuell auf eine harte Probe gestellt. Unterstützung dabei bieten Debora Karsch und Günter F. Müller mit ihrem neuen Buch 4 Wege zu mehr Selbstführung. Sie zeigen, wie es uns künftig gelingt, unsere Gedanken, Emotionen und unser Verhalten so zu beeinflussen, dass wir effektiver werden und Ziele schneller und besser erreichen.

Basierend auf dem persolog® Selbstführungs-Modell beleuchten Karsch und Müller die vier wesentlichen Selbstführungsdimensionen und vermitteln zahlreiche Strategien, Methoden und Techniken für die persönliche Entwicklung. Abgerundet wird der Titel durch inspirierende Real Life Storys sowie sofort umsetzbare Quick-Tipps und Aktionsübungen.

 

Sean Covey: Die 6 wichtigsten Entscheidungen für Jugendliche

Leere Schulbänke – volle Wohnzimmer. Aber was bleibt, wenn der Schulalltag wegfällt? Vor allem eins: viel Zeit. Zeit, um über sich selbst und die Fragen „Was will ich einmal werden?“ und „Was mache ich mit Schule und Ausbildung?“ nachzudenken. Bei dem ein oder anderen hängt während der Quarantäne vielleicht der Haussegen schief oder er ist wegen eines Streits mit der Freundin, dem Freund oder der Clique über WhatsApp ins Grübeln gekommen.

Was ist, wenn die Schule wieder öffnet? Wen möchte ich wirklich daten? Mit welchen Freunden will ich mich in Zukunft umgeben? Wie gehe ich mit Gruppendruck in der Schule oder Dingen, die süchtig machen, um? Was kann ich tun, um mein Selbstbewusstsein zu stärken? Wie kann ich die Beziehung zu meinen Eltern in Zukunft verbessern? Die Antworten auf all diese Fragen präsentiert der New-York-Times-Bestsellerautor Sean Covey Teenagern in Die 6 wichtigsten Entscheidungen für Jugendliche – dem Guide für ein rundum geiles Leben.

Nele Kreyßig: Warum es Bullshit ist, andere ändern zu wollen

Homeoffice und keine Schule – viele Familien hocken aktuell auf engstem Raum aufeinander. Und auch für einige Paare wird das Coronavirus zum ultimativen Beziehungstest. Aber was tun, wenn andere mal wieder nerven? Wenn die Kids uns wertvolle Arbeitszeit rauben, die Beziehung einem keinen Freiraum mehr lässt oder der unordentliche WG-Mitbewohner uns so richtig auf den Geist geht?

Inmitten der Corona-Krise kommt Warum es Bullshit ist, andere ändern zu wollen von Nele Kreyßig gerade recht. Denn wer stellt sich nicht ab und zu vor, wie schön es doch wäre, wenn sich nur die anderen für uns ändern würden … Warum das unfair und intolerant ist und weshalb wir stattdessen lieber den einzigen Menschen ändern, den wir wirklich ändern können, nämlich uns selbst, bringt die Business-Trainerin anhand typischer Konfliktsituationen auf den Punkt. Ihr Rat: Einfach mal die Sichtweise der anderen einnehmen und ein zufriedeneres Leben und bereichernderes Miteinander erfahren.

Anjana Ahnfeldt und Prof. Dr. Lothar Seiwert: 4 Wege zu mehr Zeitkompetenz

Homeoffice und Kurzarbeit – aktuell ist gutes Zeitmanagement gefragt. Nur wenn wir unsere Zeit im Griff haben, Ziele klar definieren, Aufgaben priorisieren und „Zeitfresser“ erfolgreich parieren, können wir das Optimale aus unserer wertvollen Zeit herausholen und dabei trotzdem balanciert und flexibel bleiben. Mit 4 Wege zu mehr Zeitkompetenz liefern uns Prof. Dr. Lothar Seiwert und Anjana Ahnfeldt mitten in der Krise den Guide zur optimalen Zeitgestaltung. Ihr persolog® Zeitmanagement-Modell nimmt uns mit auf die Reise durch die vier Dimensionen beruflicher und privater Zeitkompetenz: Zeitbewertung, Planung, Umsetzung und Monitoring.

Neben einem kurzen Selbsttest, mit dem wir die eigene Zeitkompetenz erkennen und entwickeln können, finden wir viele wertvolle Ansätze für ein effektives Zeitmanagement im Team, bei der Führungsarbeit, aber auch in der Partnerschaft. 4 Wege zu mehr Zeitkompetenz ist DER Effektivitäts-Booster für jeden, der beruflich und privat noch erfolgreicher und zufriedener sein möchte.

Nicholas Pesch: Der bewusste Leader

Isolation, drohende gesundheitliche Risiken und akute wirtschaftliche Unsicherheit machen vielen Menschen aktuell Angst. Covid-19 stellt unsere ohnehin schon rasante VUCA-Welt auf den Kopf und macht deutlich: Wir müssen uns pausenlos auf neue Konditionen einstellen. Werfen wir jedoch einen Blick in die Unternehmen, wird schnell klar: Die wenigsten Führungskräfte haben die mentalen und emotionalen Kompetenzen, um den Change und die Komplexität der anfallenden Aufgaben erfolgreich zu meistern.

In Der bewusste Leader führt Nicholas Pesch Führungskräfte zu einem klaren, fokussierten Geist – zu Mind Movement Mastery. Denn aus diesem Zustand heraus können Leader sich selbst und ihr Team klüger, fürsorglicher und gelassener durch Krise und Change steuern. Der bewusste Leader ist DER Titel für alle Führungskräfte, die erfahren wollen, wie sie eine reifes Mindset entwickeln und warum ein „stiller Geist“ gegen Ängste und Unsicherheiten hilft.

Tobias Beck: Die Rede deines Lebens

Kennen Sie „Tod durch PowerPoint“? Viele Redner mästen ihre Präsentationen dermaßen mit Zahlen, Daten und Fakten, dass das Publikum bereits nach wenigen Minuten abschaltet. Packende Storys und echte Emotionen? Fehlanzeige. Die gute Nachricht: Speaking ist lernbar!

Einer, der weiß, wie es geht, ist Tobias Beck: Vom Flugbegleiter mit Lernschwäche wurde er zu einem der besten und erfolgreichsten Redner und Trainer im deutschsprachigen Raum. In seinem neuen Praxishandbuch Die Rede deines Lebens enthüllt er jetzt seine Erfolgsgeheimnisse und liefert eine detaillierte Routenplanung für den Weg zum Top-Speaker. Ein echtes Must-read – nicht nur für Speaker, sondern auch für alle Coaches, Trainer, Verkäufer oder Führungskräfte, die lernen wollen, auf den Business-Bühnen der Welt zu bestehen.

Thorsten Jekel und Hubertus Kuhnt: Mach dir Umsatz auf!

Viele Unternehmen sind satt, müde und erfolgsverwöhnt. Bis plötzlich etwas Unerwartetes geschieht, das die heile Welt ins Wanken bringt. So ging es Coca-Cola im Jahr 2003, als der Umsatz plötzlich durch die Einführung des Dosenpfands einbrach. Was für Coca-Cola das Dosenpfand war, ist für viele Firmen heute die Digitalisierung. Für jede Branche, für jede Organisation gibt es so einen Auslöser, der sichtbar macht, woran das Unternehmen krankt. In Mach dir Umsatz auf! zeichnen Thorsten Jekel und Hubertus Kuhnt, die beide den Weg des Getränkeriesens aus der Krise entscheidend mitgestaltet haben, den Turnaround aus der Insider-Perspektive und mit spannenden Storytelling-Elementen nach.

Was Coca-Cola nach schmerzhaften Verlusten verstanden hatte, war, dass zuerst die Organisationsstruktur und die Unternehmenskultur auf den Prüfstand mussten, bevor das Unternehmen neue Technologien in den Arbeitsalltag verankern konnte. Exzellenz im Management, in der Kommunikation, im Vertrieb sowie Exzellenz im Einsatz von digitalen Technologien – darum geht es in diesem Buch. Und daran kommt heute niemand mehr vorbei.

Anke Nienkerke-Springer: Evolution statt Revolution

Unternehmen, die sich in Zeiten des rasanten Wandels nicht ständig neu erfinden oder dazu bereit sind, das alte Geschäftsmodell über Bord zu werfen, gehen unter – davon sind aktuell viele überzeugt. Anke Nienkerke-Springer setzt diesem Glaubenssatz mit Evolution statt Revolution ein leidenschaftliches Plädoyer für einen sanften Kulturwandel entgegen. Sie ermutigt Unternehmer, Manager, Geschäftsführer und Führungskräfte dazu, sich auf die aktuellen Challenges einzulassen, aber nicht direkt alles „Alte“ aufzugeben. Denn: Nicht alles, was bisher gemacht wurde, war schlecht.

Die Autorin weiß aus ihrer 25-jährigen Beratungserfahrung, dass eine evolutionäre Unternehmensentwicklung oft nachhaltiger zum Erfolg führt. Und zwar, wenn Organisationen ihre alten Stärken als Ressourcen nutzen, um das „Neue“ zu verwirklichen.
In Evolution statt Revolution vermittelt sie, wie Unternehmen, die sich ihrer „Persönlichkeit“, ihrer Herkunft, ihres Sinns und ihres Daseinszwecks bewusst sind und gleichzeitig neuen Trends gegenüber aufgeschlossen bleiben, zuversichtlich in die Zukunft blicken können.

Kerstin Friedrich: Spielregeln für Game Changer

Schluss mit Dienst nach Vorschrift: Management-Geheimwissen endlich allen zugänglich machen. Scoreboard-Management macht’s möglich – ein inspirierendes Game für die ganze Mannschaft. Diese Methode wirkt sofort gegen Bürokratie, Lustlosigkeit sowie eingeschliffene Verhaltensweisen und verschafft den Mitarbeitern den vollen Durchblick.

In Spielregeln für Game Changer verrät Dr. Kerstin Friedrich, wie sich die aktuellen Challenges mit radikaler Transparenz, Gamification, neuen Beteiligungsmodellen und viel Input für unternehmerisches Denken meistern lassen. Ein inspirierendes Buch für alle Führungskräfte, die keine Lust mehr auf das „Papi- und Mamimodell“ der Führung haben. Und für die, die ahnen, dass sie es mit Erwachsenen zu tun haben.

Katharina Maehrlein: Wie Agilität gelingt

„Ädscheil“ – so manch einer kann es nicht mehr hören. Alle reden davon, doch jeder von etwas anderem. Certified Scrum Master und Agile Culture Coach Katharina Maehrlein will das ändern. In Wie Agilität gelingt definiert sie, was Agilität wirklich bedeutet – und zwar mehr als nur Methoden wie Scrum, Kanban und Design Thinking. Aus ihrer Sicht ist Agilität vielmehr ein wertebasiertes Vorgehen, das ein neues Mindset erfordert.

Praktischerweise enthüllt Katharina Maehrlein auch gleich, wie wir ein solches Denken entwickeln und auf welche Weise die Einführung agiler Arbeitsformen gelingt. Die Autorin macht ihre Leser sowohl mit den typischen Herausforderungen bei der Einführung agiler Arbeitsweisen als auch mit den drei Dimensionen der Agilität – Menschen, Organisationen, Werkzeuge – vertraut. Vollgepackt mit einer Toolbox, effektiven Übungen, Checklisten, Tests („Wie agil sind Sie?“), Videos und vielen weiteren Arbeitsmaterialien zum Download ist Wie Agilität gelingt ein Must-read für Führungskräfte, Mitarbeiter, Personalentwickler, Trainer, Coaches und Scrum Master.

Schluss mit Stress: How to Get Shit Done

Frauen machen Karriere, schmeißen den Haushalt, fahren die Kinder zum Sport und planen nebenbei noch romantische Dates mit dem Mann. Sie sind Ehefrau, Mama, beste Freundin und Businesswoman zugleich. Doch obwohl sie so viel gleichzeitig managen, sind viele Frauen unzufrieden und haben das Gefühl, nicht genug zu schaffen. In How to Get Shit Done verrät Erin Falconer, warum das so ist und wie es Frauen gelingt, weniger zu machen, viel weniger! – und damit gleichzeitig mehr zu erreichen. Mit ihrer innovativen „POP-Methode“ unterstützt sie ihre Leserinnen dabei, zu entdecken, was sie wirklich wollen und sich von vermeintlichen Pflichten und Erwartungen zu befreien.

„Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer" von Stefan Merath geht in die 20. Auflage

„Unternehmersein ist die geilste Lebensform der Welt“ – davon ist nicht nur Stefan Merath überzeugt, sondern auch seine Leser. Nicht umsonst geht sein Dauerbrenner Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer jetzt in die 20. Auflage. Dass sich Meraths wegweisendes Werk all die Zeit auf den vorderen Plätzen mehrerer Amazon-Bestsellerlisten gehalten hat, unterstreicht die Aktualität und die hohe Relevanz des Titels.

Das Erfolgsrezept? Seine „Unternehmer-Bibel“ bringt die Herausforderungen von Unternehmern glasklar auf den Punkt und vermittelt Lösungen – aus der Praxis für die Praxis. Dabei ist Meraths Bestseller kein klassisches Fachbuch. Gemeinsam mit dem fiktiven Unternehmer Thomas Willmann begeben sich die Leser auf eine emotionale Reise durch die Höhen und Tiefen des Unternehmerdaseins. Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer – ein spannender Trip zurück zur Erfüllung, Freiheit und Begeisterung, mit der Entrepreneure einst als Firmengründer gestartet sind.

Patricia Küll und Jörg B. Kühnapfel: Kopf zerbrechen oder dem Herzen folgen?

Karriere machen oder nicht? Haus kaufen oder doch lieber zur Miete wohnen? Für den neuen Job wegziehen und eine Fernbeziehung führen? Oder doch nicht? Wir haben unendlich viele Möglichkeiten. Wenn wir uns doch nur für eine entscheiden könnten … Gerade bei den wichtigen Entscheidungen unseres Lebens finden wir oft keine Lösung. Der Kopf sagt Ja, das Herz Nein – oder umgekehrt. Aber wer von beiden ist der bessere Ratgeber? Und wäre es nicht toll, wenn es ein Rezeptbuch für kluge Entscheidungen gäbe? Kopf zerbrechen oder dem Herzen folgen? von Patricia Küll und Jörg B. Kühnapfel ist genau das.

Am Beispiel der zehn wichtigsten Entscheidungen unseres Lebens stellen die Autoren Methoden und Entscheidungstools vor. Dabei analysieren Patricia Küll, Herzmensch und Trainerin für Stressmanagement, sowie der überzeugte Kopfmensch und Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Jörg B. Kühnapfel jede Situation aus ihrer Perspektive und bestärken ihre jeweilige Position. Kopf zerbrechen oder dem Herzen folgen? – die richtige Entscheidung für alle, die selbstbestimmt gute Entschlüsse fassen wollen, mit denen sie langfristig glücklich und zufrieden leben.

Roger Rankel: So geht Kundengewinnung heute!

„Online-Marketing lässt Ihre Umsätze explodieren!“ oder auch „Jeder Klick ein Verkauf!“ – nichts als heiße Luft und leere Versprechen. Vertriebs- und Marketingexperte Roger Rankel hat davon die Nase voll. Gemeinsam mit seinen beiden Marketing-Kollegen André und Nicole-Maria Weimar verrät er in So geht Kundengewinnung heute!, was wirklich zählt: langfristige Kundenbindung statt Effekthascherei. Der 384 Seiten starke Guide enthüllt das Erfolgsgeheimnis für langfristig steigende Zahlen und begeisterte Kunden: den Lead-Loop – die etwas andere Customer Journey. Diese Kundenkaufreise macht Interessenten zu Fürsprechern, die ihrerseits wiederum neue Kunden und damit auch neue Fürsprecher generieren. So geht Kundengewinnung heute!

Das neue Werk ist DER Wegweiser zu mehr loyalen Kunden, automatischen Anfragen und hohen Abschlussquoten. Leser dürfen sich neben jeder Menge Know-how auch auf ein ansprechendes Design freuen, das zum Stöbern einlädt. So geht Kundengewinnung heute! – ein Buch für alle Verkäufer, kleine und große Vertriebseinheiten, Mittelständler und Konzerne. Kurz für jeden, der verkauft!

„next practice“ von Peter Kruse geht in die neunte Runde

Unsere rasante Welt, die sich pausenlos wandelt, ist auf Kollisionskurs mit den Beharrungstendenzen der Menschen. Höchste Zeit, sich für diese komplexe Wirklichkeit, ihre immense Dynamik und die komplette globale Vernetzung zu wappnen – und sich aufs Next Level zu bringen. Von „best practice“ zu „next practice“, vom Stabilitätsmanagement zum strategischen Management von Instabilität, von der reinen Funktionsoptimierung zu echten Prozessmusterwechseln.

Wie das geht, hat der Ausnahmeberater und Netzkulturguru Peter Kruse bereits 2004 vorausgesagt. Sein wegweisendes Buch next practice liefert Lösungswege und Tools, mit denen sich die aktuellen Challenges und der Wandel in jedem Unternehmen handeln lassen. next practice – DAS Must-read zum Thema Changemanagement geht jetzt aktueller denn je in die neunte Runde.

GABAL-Geschäftsführerin Ursula Rosengart verabschiedet sich in den Ruhestand

Ursula Rosengart (63), die seit 1998 als Mitglied der Geschäftsleitung das operative Geschäft bei GABAL verantwortet, wird ihre Tätigkeit zum 31. Dezember 2019 auf eigenen Wunsch beenden. Die Entscheidung sei ihr keinesfalls leichtgefallen, so Rosengart. „Doch wenn ich noch etwas von der Welt sehen möchte, dann muss ich das jetzt tun“, begründet die reiselustige Buchhändlerin und Verlagsfachfrau ihren Schritt. Sie hat zunächst als Vertriebsleiterin, dann ab 2001 als Geschäftsführerin entscheidend dazu beigetragen, dass der Verlag heute eine feste Größe im Wirtschaftsbuchmarkt ist. Rosengarts Nachfolge übernimmt zum 1. Januar 2020 Bettina Schmidt (54), Dipl.-Kauffrau, Medien- und Marketing-Managerin. André Jünger wird im Tandem mit ihr die Geschicke von GABAL lenken, so dass die Kontinuität in einem der wenigen inhabergeführten Unternehmen in der Verlagslandschaft weiterhin gesichert ist.

Lesen Sie hier die die vollständige Pressemitteilung.

In 30 Minuten mehr wissen: Mit der GABAL 30-Minuten-Reihe durch den Herbst

Wie bringen etablierte Unternehmen Tempo in digitale Innovationen? Was ist Red Teaming? Warum können sich Firmen durch die richtige Kommunikation ihrer Erfindungen besser im ,War for Talents‘ behaupten? Und wie stärken Entrepreneure den Zukunftsmut in ihrer Firma?

Viele Fragen, viel zu tun und keine Zeit? Schon gar nicht dafür, umfangreiche Bücher zu wälzen? Zum Glück gibt’s die GABAL 30-Minuten-Reihe. Hier bringen unsere Experten ihr Know-how gebündelt auf den Punkt: In nur 30 Minuten wissen Sie mehr!

Incas go America: Die Illusion der Unbesiegbarkeit jetzt auch auf Englisch erhältlich

Kein Aufstieg ohne Fall? Das mag zwar für das untergegangene Weltreich der Incas gelten – nicht aber für die beiden GABAL Autoren Andreas Krebs und Paul Williams. Sie haben geschafft, wovon viele deutsche Sachbuchautoren nur träumen können: Ihr Spitzentitel „Die Illusion der Unbesiegbarkeit – Warum Manager nicht klüger sind als die Incas vor 500 Jahren“ macht sich jetzt auf internationale Reise! Nach ihrem Erfolg im deutschsprachigen Raum erscheint das Buch unter dem Titel „The Illusion of Invincibility“ am 19. November in den USA und wird ab dem 25. November weltweit in Englisch verfügbar sein.

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung zum Thema – auf Deutsch oder Englisch.

Lesen und lesen lassen! Mit GABAL Hörbüchern durch den Herbst

Wie programmieren Unternehmer ihre Firma auf Erfolg? Mit welchen Tricks können wir Blockaden durchbrechen, Ziele endlich anpacken und unsere Träume leben? Und wie sagen wir öfter liebevoll-frech LMAA – zu unserer Angst vor dem Scheitern, zum Optimierungszwang und zum „müssen müssen“?

Günter Schmitz, Cordula Nussbaum, Hans-Georg Willmann, Monika Hein und Marco von Münchhausen: unsere Experten haben in ihren neuen Hörbüchern die Antworten – auf diese und viele weitere Fragen. Dazu gibt’s zahlreiche Tools und Tipps aus der Praxis, pragmatische Lösungen und viel frische Inspiration.

Der erste Liebeskummer, Krach mit den Eltern, Hormonchaos und dazu null Prozent Selbstvertrauen – willkommen in der Pubertät! Als ob das nicht genug wäre, hält das digitale Zeitalter noch ganz neue Herausforderungen für Jugendliche bereit. Grund genug für New-York-Times-Bestsellerautor Sean Covey, seinen weltweiten Erfolgshit Die 7 Wege zur Effektivität für Jugendliche zum siebten Mal upzudaten – und ihn mit zahlreichen Tipps zur digitalen Epoche anzureichern. In Die 7 Wege zur Effektivität für Jugendliche erfahren Teenager nicht nur, wie sie ihr Selbstbild verbessern, Freundschaften knüpfen, Gruppenzwängen trotzen, ihre Ziele erreichen und mit den Eltern klarkommen – sondern auch, wie sie Cybermobbing und Social Media in den Griff bekommen. Ein inspirierendes Buch, randvoll mit coolen Illustrationen von Timo Wuerz, cleveren Ideen, intelligenten Zitaten und wahren Geschichten von Jugendlichen rund um die Welt.

Lars Schäfer: Mit emotionalem Verkaufen die Abschlussquoten steigern

Zahlen, Daten, Fakten – und der Auftrag ist so gut wie sicher? Das gilt nicht mehr! Kunden sind heute besser informiert, haben sich online schlau gemacht und lassen sich von einer „Infodusche“ nicht mehr beeindrucken. Vertriebsexperte Lars Schäfer weiß jedoch, womit Verkäufer heute punkten können: mit dem emotionalen Kundennutzen. Denn das ist es, was den Kunden wirklich interessiert. „What’s in it for me?“ – Welche Vorzüge bietet ein bestimmtes Produkt dem Kunden ganz persönlich?

In Schäfers neuem Workbook Emotionales Verkaufen – das Arbeitsbuch erfahren Sales-Mitarbeiter anhand zahlreicher Tools, Übungen und Arbeitsblätter, wie sie diesen individuellen Nutzen ihres Angebots klar formulieren. Emotionales Verkaufen – das Arbeitsbuch ist ein unverzichtbares Werk für jeden, der Interessenten zuverlässig zu Käufern machen will.

Dr. Bernhard von Mutius: Disruptive Thinking spielend leicht erarbeiten

Manche Unternehmen, die heute noch auf der Erfolgsspur fahren, landen morgen schon auf dem Schrottplatz. Herzlich Willkommen im VUCA-Zeitalter! Hier wüten Komplexität, Ambiguität und Umbrüche. Für Bernhard von Mutius, Zukunftsdenker und Trainer des Jahres 2018, steht fest: „Was wir jetzt brauchen, ist disruptives Denken.“ Für mehr Kreativität, Agilität und Innovationen. In seinem neuen Praxisbuch Disruptive Thinking – Work- & Playbook verrät er den Lesern, wie sie ein solches Mindset entwickeln.

Schritt-für-Schritt geht es in dem Work- & Playbook voran – auf dem Bergweg in Richtung disruptives Denken. Dabei widmet sich der Disruptionspapst vier Etappen: der mentalen, strategischen, organisationalen und kulturellen Herausforderung. Auf den Zwischenstopps begegnen den Lesern zahlreiche Beispiele, Lernaufgaben, Tools und praktische Übungen. Einprägsame Illustrationen stoßen zusätzlich das Denken und die Fantasie an. Mit Disruptive Thinking – Work- & Playbook kann jeder lernen, Komplexität und Widersprüche zu meistern, statt an ihnen zu scheitern.

Andera Gadeib: Die Zukunft ist menschlich

Sind unsere Daten in Gefahr? Arbeitslos durch KI? Und überhaupt, wie sieht unser Leben im Jahr 2050 aus? Operieren uns dann Roboter statt Ärzte? Wird die Maschine den Menschen regieren? Andera Gadeib hält in Die Zukunft ist menschlich mit konkreten Zahlen, Studien und vielen Beispielen gegen derartige Befürchtungen und zieht Digitalisierungsängsten gekonnt den Zahn.

Ihr Manifest öffnet Lesern die Augen für die Chancen, die in der Digitalisierung stecken. Ganz nach dem Motto „Raus aus der Opferhaltung – rein in die Digitalität" erfahren Sie, wie Sie diese anpacken und aktiv mitgestalten können. Die Zukunft ist menschlich – ein starkes Plädoyer für die Verantwortung eines jeden Einzelnen und für neues Chancendenken in unserer Gesellschaft.

Andreas Buhr: Vertrieb geht heute anders

Heute gibt es einen neuen Kundentyp: den smarten Kunden. Und der stellt alles auf den Kopf. Das Ende des Verkaufens ist da, denn Vertrieb geht heute anders. Der digitale Kunde ist nicht nur anspruchsvoll, sondern auch bestens informiert. Er will mitentwickeln und -gestalten. Gefragt sind Produkte und Serviceleistungen, die mit seinen Werten übereinstimmen. Bequem per One-Klick bestellen und noch am selben Tag liefern lassen – das ist längst Realität. Grund genug für Vertriebsexperte Andreas Buhr, seinen Erfolgstitel Vertrieb geht heute anders vollständig zu überarbeiten: In der achten Neuauflage verrät er nun, auf welche Werte, Ideen und Strategien es beim Vertrieb heute und morgen ankommt.

Das Werk zeigt Lesern, wie sie im Vertrieb von der Digitalisierung profitieren und gleichzeitig ihren persönlichen Service verbessern. Aber eins ändert auch die Digitalisierung nicht: Menschen kaufen am liebsten von Menschen. Das wird auch morgen noch so sein. Wie Leser potenzielle Kunden nun ausgerechnet dazu bringen, bei ihnen zu kaufen, das erfahren sie im Buch. Vertrieb geht heute anders ist ein topaktuelles Werk für eine zeitgemäße Vertriebsorganisation – digital, adapativ und kundenzentriert.

Tobias Beck: Unbox your Relationship!

1.000 Freunde bei Facebook – check. 100 Instagram-Herzen fürs neue Bild – perfekt. Und trotzdem ist es so schwer, sich auf echte Beziehungen einzulassen. Aber „der größte Erfolg, den wir jemals in unserem Leben haben können, ist, unser Herz zu öffnen und tiefe Beziehungen zu führen", sagt die Spiegel-Bestsellerautorin Laura Malina Seiler. „Wie das geht", ergänzt Laura Malina Seiler, „zeigt uns jetzt Tobias Beck in seinem wundervollen neuen Buch Unbox your Relationship! . Wie immer authentisch, humorvoll und hilfreich.“

In Unbox your Relationship! verrät Beck, wie wir uns in uns selbst verlieben, negative Glaubenssätze loswerden, uns von Energievampiren trennen und stattdessen die richtigen Beziehungen stärken. Er nimmt Leser mit auf eine spannende Reise in ihr Inneres und zu den Menschen, die sie lieben. Mit seinem Modell der vier tierischen Menschentypen Wal, Hai, Delfin und Eule präsentiert er eine Art Gebrauchsanweisung für Partner, Freunde und Kollegen. Unbox your Relationship! – ein berührendes Buch voller inspirierender Geschichten, das Leser dabei unterstützt, ihre Beziehungen wertvoll zu gestalten – im Job und privat.

Limbeck. Vertriebsführung. – Alles, was Vertriebsleiter heute wissen müssen

Digitalisierung und New Work gehen auch am Vertrieb nicht spurlos vorbei: Der Online-Wettbewerb wächst rasant. Kunden sind besser informiert und anspruchsvoller denn je. Individualisierte Produkte – der letzte Schrei. Und als ob das noch nicht genug wäre, fordern junge Generationen auch noch ein komplett neues Führungsverhalten von ihren Vorgesetzten. Kein Grund zur Panik, meint Vertriebskoryphäe Martin Limbeck. In seinem neuen Buch „Limbeck. Vertriebsführung.“ zeigt der Spitzenverkäufer Vertriebsleitern und Führungskräften nun, wie sie ihr Unternehmen und ihre Teams zukunftsfähig machen.

Martin Limbeck wirft zunächst einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen und zeigt, wie sich Verkaufen aktuell verändert, bevor er alle wesentlichen Bereiche der Vertriebsführung thematisiert: von der Selbstführung über die wichtigsten Führungsstile, das Recruiting und Onboarding neuer Mitarbeiter, das Teaming, die Zieldefinition und -kommunikation bis hin zur Mitarbeitermotivation und -förderung. Limbeck. Vertriebsführung. – ein neues Standardwerk für alle Führungsverantwortlichen der Branche.

Wir brauchen andere Trainings! – Barbara Messers Plädoyer für die Zukunft der Weiterbildung

Disruption, Digitalisierung, VUKA – höchste Zeit für neues Wissen und Können. Doch klassische Trainings sind oft zu sperrig und zu langsam. Mehrtägige Seminare, die um Soft-Skill-Themen kreisen, motivieren Menschen nicht dazu, anders zu denken und zu handeln. Haben Trainings also ausgedient? „Nein, wir brauchen noch Trainings“, erklärt Barbara Messer, „aber andere!“. Mit ihrem neuen Buch Wir brauchen andere Trainings! plädiert sie für eine neue Form der Weiterbildung, die Mut macht und motiviert, neue Wege zu gehen.

Die Rettung sieht die erfahrene Top-Trainerin dabei nicht im Digitalen, in noch mehr Tools, Methoden, Webinaren oder E-Learnings. Stattdessen setzt sie auf Trainerpersönlichkeiten, die zu Lotsen und Sparringspartnern für Unternehmen werden. Das Ziel: Entscheider in Firmen so zu trainieren, dass sie Wirtschaft neu denken und strukturieren können. Wie das geht, zeigt Messer anhand neuer Settings, unkonventioneller Methoden, frischen Formaten, Mikrotrainings und zahlreichen Inspirationen.

Vom Mitarbeiter zum Mitgestalter

die virulente Ausbreitung von Montagsblues und Zweifeln an den eigenen Fähigkeiten macht in Zeiten von VUKA, Change und digitaler Transformation immer mehr Mitarbeitern zu schaffen. Trotzdem können einige über diesen brandgefährlichen Unzufriedenheitsvirus nur müde lachen, denn: Klarheit über ihre eigenen Ressourcen und die Courage, ihre Potenziale auszuschöpfen, machen sie zu wahren Spitzenmitarbeitern.

In ihrem neuen Buch Vom Mitarbeiter zum Mitgestalter verrät Coach und Expertin für „Klarheit und Courage im Business“ Nicole Pathé, wie wir uns alle gegen diesen Frust immunisieren können. Mit praxisnahen Beispielen und Theorien wie dem Phasenmodell der Veränderung, der Myers-Briggs-Typenindikator oder dem Phasenmodell der Teamentwicklung hilft sie, uns und die anderen besser zu verstehen. Ganz nach dem Motto „Raus aus der Opferrolle, rein ins selbstbestimmte Berufsleben“ ermutigt die Autorin dazu, wieder die Verantwortung für die persönliche Zufriedenheit zu übernehmen.

Bei Anruf Umsatz – Claudia Fischer zeigt, wie's geht

E-Mails, Videotelefonate und Chatbots – längst Alltag in der Kundenkommunikation 4.0. Super, aber haben wir durch die neuen Möglichkeiten der digitalen Kommunikation verlernt, mit Kunden zu telefonieren? Viele zögern, wenn es darum geht, Kunden etwas per Telefon zu verkaufen. Dabei gilt das Telefon als Medium der ersten Wahl für die Akquise, das Empfehlungsmarketing oder die Kundenkontaktpflege.

Bei Anruf Umsatz von Claudia Fischer motiviert, den Griff zum Hörer wieder zu wagen. Das Praxisbuch unterstützt Leser mit insgesamt 80 Hinweisen, Checklisten und kleinen Übungen, die ihre rhetorischen Skills schulen. Es führt durch die Erfolgsstufen in Telefonvertrieb und Akquise und gibt viele Tipps zu Themen wie Authentizität oder der richtigen Einstellung zum Telefonverkauf. Ein Werk für Vertriebsmitarbeiter, Führungskräfte und alle, die ihre beruflichen Telefonskills ausbauen wollen.

Strategy Explorer – So geht Strategie heute

Die gefühlte Beschleunigung des Alltags macht auch vor Unternehmen nicht halt. Wo sonst noch Zeit für einen Blick aus der Vogelperspektive auf das eigene Business war, gilt es heute, immer schneller Entscheidungen zu treffen. Eine nachhaltige Strategie bleibt dabei auf der Strecke. Innovationsberater Stefan Pastuszka hat sich diese Zeit nun genommen und gibt Strategieteams sowie Führungskräften mit dem Toolbook Strategy Explorer – das Strategiewerkzeug für Teams ein wirksames Werkzeug an die Hand.

Der Strategy Explorer führt Anwender in sechs Schritten durch ihren individuellen Strategieprozess: von der Festlegung des Themas über die Formulierung ihrer Vision, die Umfeldanalyse und die darauf aufsetzende SWOT-Analyse bis hin zu den Handlungsoptionen. Am Ende lassen sich alle relevanten Schritte auf einer Seite abbilden.

Das neue Buch von Cordula Nussbaum: Lass mal alles aus!

Abschalten ist der Trend der Saison. Alle reden davon, aber keiner weiß so recht, was uns jeden Tag davon abhält. Termine? WhatsApp-Nachrichten? Der fünfte verpasste Anruf? Wir liegen damit gar nicht so falsch, doch was können wir bloß ändern?

Ein Glück für uns: Cordula Nussbaum beantwortet diese Fragen in ihrem neuen Buch Lass mal alles aus!. Darin stellt die internationale Bestsellerautorin und Expertin für Zeitmanagement die sieben üblichen Verdächtigen vor – und was gegen sie hilft. „On-Treiber“ wie „Kannst du mal?“, digitale Gadgets, Work-Life-Blending oder das gefürchtete Gedankenkarussell scheuchen uns durch den Alltag, ohne dass wir es merken.

Das neue Buch von Sylvia Löhken: Begegnung im Gespräch

Ist zwischenmenschliche Kommunikation ein Karrierefaktor? Mit Sicherheit. Doch was folgt daraus für viele? Small-Talk-Seminare und Konfliktworkshops sollen uns die viel beschworenen Soft Skills entlocken. Aber wo bleibt die Tiefe bei einem nebensächlichen Plausch? Oder das Nachhaltige, wenn wir wissen, wie Konflikte geklärt werden, aber nicht, wie wir uns dem Gegenüber wirklich öffnen?

Auch Sylvia Löhken und Tom Peters fehlt diese wichtige Komponente in unseren alltäglichen Kontakten. Mit Begegnung im Gespräch schließen die Bestsellerautorin und der ordinierte Theologe diese Lücke, die – einmal geschlossen – nicht bloß Beziehungen gestaltet, sondern ein echter Karriere-Booster ist.

GABAL-Bestseller „Das große 1x1 der Erfolgsstrategie“ geht in die 25. Runde

Der Dauerbrenner Das große 1x1 der Erfolgsstrategie der Autoren Dr. Kerstin Friedrich, Prof. Dr. Fredmund Malik und Prof. Dr. Lothar Seiwert erscheint bereits in der 25. Auflage. Im Zentrum des GABAL-Longsellers steht die Engpass-konzentrierte Strategie, kurz EKS® oder auch Mewes-Strategie, benannt nach ihrem Urheber Prof. h.c. Wolfgang Mewes. Und das nicht ganz ohne Grund, schließlich verfolgen beispielsweise Würth, Kärcher und Fielmann erfolgreich die Methode. 

Die EKS ist ein beliebtes Werkzeug zur ganzheitlichen Steuerung eines Unternehmens oder auch der erfolgreichen Laufbahn einer einzelnen Person. In Das große 1x1 der Erfolgsstrategie vermittelt das GABAL Autorenteam nicht nur ein Verständnis für die Prinzipien und die sieben Phasen der Engpass-Konzentrierten Strategie, sondern liefert auch ein Programm für die konkrete Anwendung der Methode.

In 30 Minuten wissen Sie mehr!

Immer mehr zu tun, immer weniger Zeit dafür. Und ganze Bücher darüber lesen, wie Dinge effektiver erledigt werden können? Dafür hat der Tag erst recht zu wenig Stunden … oder? Nein, denn Abhilfe kommt in Form der 30-Minuten-Bücher! In 30 Minuten eignen Sie sich das kompakte Expertenwissen unserer Autoren an.

Erfahren Sie, wie Sie Wertschätzung leben, persönliches Wachstum initiieren, mehr Mut für Entscheidungen aufbringen, bessere Beziehungen führen und, wenn all das nicht hilft, wie Sie seriöse Coaches von schwarzen Schafen unterscheiden.

Lesen und lesen lassen – die aktuellen Audios (Frühjahr 2019)

Gibt es allgemein gültige Faktoren für Erfolg und Niedergang? Wie kommunizieren wir am besten unsere unternehmerische Vision und Strategie? Worauf kommt es an, wenn wir selbstbestimmt leben und kostbare Momente im Alltag schaffen wollen?

Unsere Experten geben auf diese und viele weitere Fragen Antworten. In mehr als 30 Stunden vermitteln in den aktuellen Audios Andreas Krebs, Paul Williams, Veit Etzold, Tobias Beck, Ralf Schmitt, Mona Schnell, Barbara Messer und Patricia Küll inspirierende Erkenntnisse, spannende Geschichten und hilfreiche Praxisübungen.

Mit Brian Tracy in weniger Zeit mehr erreichen

In unserer hochkomplexen Welt hetzen wir wie das weiße Kaninchen aus Alice im Wunderland durch unser Leben. Denn angesichts schier endloser To-do-Listen und unbegrenzter Möglichkeiten haben wir einfach „keine Zeit, keine Zeit“.

In Eat that Frog verrät Managementtrainer Brian Tracy die Lösung des Dilemmas: Neben Entscheidungsfreude, Disziplin und Entschlossenheit kommt es auf die richtige Gewichtung von Aufgaben an. Mit der „80/20-Regel“ oder der „ABCDE-Methode“ erreichen wir eine effektive Selbstorganisation und lernen, das Wichtige vom Unwichtigen zu unterscheiden. In der vollständig überarbeiteten Neuauflage des Weltbestsellers enthüllt Tracy, wie Technologie den Leser bei der Entscheidung unterstützen kann und wie er trotz zahlreicher Ablenkungen konzentriert bleibt.

Mit Tomas Bohinc durch alle Phasen des Projektmanagements

Sie werden händeringend gesucht – die Rede ist von Projektmanagern. Ob ein Flughafen hochgezogen oder eine Organisation umgestaltet wird, die meisten Arbeiten sind Projekte. Es lohnt sich also sowohl für Anfänger als auch für Profis, in die eigenen Projektmanagement-Skills und damit in ausgezeichnete Karrierechancen zu investieren.

Tomas Bohinc liefert in seinem Longseller Grundlagen des Projektmanagements praxisnahe Methoden und Techniken des Projektmanagements. Für jeden, der alles rund um Projekte, von der Planung bis zum Abschluss, erfahren will, ein ideales Praxisbuch. Die siebte überarbeitete Neuauflage widmet sich nun auch dem Thema Agilität.

Werde besser! Todd Davis' Geheimnis für effektive Arbeitsbeziehungen

Was macht erfolgreiche Unternehmen aus? Sind es die innovativen Ideen? Die kompetenten Führungskräfte? Oder doch die engagierten Mitarbeiter? Für Todd Davis sind diese Dinge zwar wichtig, aber den entscheidenden Unterschied macht für ihn die Qualität der Beziehungen zwischen den Mitarbeitern aus. In Werde besser! verrät Davis, wie effektive Mitarbeiter- und Kundenbeziehungen optimal gefördert werden.

In seinem Wall-Street-Journal-Bestseller zeigt FranklinCoveys Chief People Officer Todd Davis, dass effektive Arbeitsbeziehungen Ausdruck für die persönliche Effektivität jedes einzelnen Mitarbeiters sind. Letztendlich ist die Fähigkeit der Menschen, gute Beziehungen aufzubauen und aufrechtzuerhalten, der entscheidende Wettbewerbsvorteil eines Unternehmens.

Wie wir uns gegen Probleme, Stress und Krisen immunisieren

Probleme, Stress und Krisen – keiner bleibt verschont. Allerdings: Wir können unser körpereigenes Abwehrsystem upgraden und immunisieren. Doch wie packt man Herausforderungen an, um sie zu meistern und den Krisen-Code zu knacken? Dafür wird das Basiswissen über unsere wichtigsten Emotionen benötigt – und welche Wirkung sie auf uns haben.

In Immun gegen Probleme, Stress und Krisen gibt Sebastian Mauritz, Trainer, systemischer Coach und Hypnotherapeut, dem Leser das entsprechende Rüstzeug mit praxisnahen Beispielen, Selbsttests und Trainingseinheiten an die Hand, um die Challenge „Alltag“ selbstwirksam und aus eigener Kraft heraus zu bewältigen.

Innovativ mit interkulturellen Teams

Herausforderungen wie der Fachkräftemangel, Geschäftserweiterungen, unterschiedliche Arbeitsorte oder die digitale Transformation machen international zusammengesetzte, virtuelle Teams vermehrt zur Normalsituation. Neue Strategien für eine erfolgreiche Zusammenarbeit sind jetzt gefordert. Kommunikationsexpertin Connie Voigt unterbreitet in Innovativ mit interkulturellen Teams auf Basis aktueller Forschungsergebnisse neue Wege der interkulturellen Team- und Projektarbeit.

Dabei stehen handlungsorientierte Lösungen im Mittelpunkt. Mit Fallbeispielen, Coaching-Fragen, Checklisten und vielen Erkenntnissen aus dem Projektalltag bietet sie wertvolle Orientierung und Inspiration für die Unternehmenspraxis.

Voller Erfolg für GABAL-Autoren: Bernhard von Mutius als „Trainer des Jahres“ und René Borbonus als „Speaker des Jahres“ ausgezeichnet

Am 1. April kürte die Rhetorik-Akademie Tübingen gemeinsam mit der Akademie für Geschäftserfolg Bernhard von Mutius zum „Trainer des Jahres 2018“ und René Borbonus zum „Speaker des Jahres 2018“. Mit diesen beiden Auszeichnungen würdigt das Kompetenzzentrum für angewandte Rhetorik herausragende Redner- und Trainerpersönlichkeiten für ihre besonderen Leistungen im Rahmen ihrer Arbeit.

Die Laudatio auf die beiden Preisträger und Autorenkollegen hielt Marco von Münchhausen, der die begehrte Auszeichnung zum „Speaker des Jahres“ selbst 2015 mit nach Hause nehmen konnte. In der Jury sitzen neben Lorenz Brockmann, dem Leiter der Rhetorik-Akademie, unter anderem die Preisträgerinnen und Preisträgern der vergangenen Jahre.

Kunden entscheiden selbst: Wahres Interesse verkauft

Aufdringliche Sales-Mitarbeiter, die Kunden überreden, überrollen und überfordern, sieht man an jeder Ecke. Während der Verkäufer an Umsatzziele denkt, ist der Kunde damit beschäftigt, sich zu überlegen, wie er am elegantesten das Gespräch beenden und den Laden verlassen kann. Der Kunde merkt, wenn ihm etwas aufgeschwatzt wird.

Die international erfahrene Sales-Expertin Ulrike Knauer zeigt in Wahres Interesse verkauft anhand einer fiktiven Geschichte über einen Verkäufer wie es besser geht. Denn: Wahres Interesse und personalisierte Ansprache schaffen Vertrauen zwischen Kunde und Verkäufer – und Vertrauen verkauft. Dabei liefert Ulrike Knauer erprobte Methoden und Anregungen aus ihrer langjährigen Verkaufsexpertise.

So wirst du der CEO deines Lebens

CEOs schöpfen das Maximum aus ihren Unternehmen. Zur Seite stehen ihnen dafür jede Menge Tools und Methoden, die von klugen Menschen über die Jahre erdacht wurden. Wirtschaftswissenschaftler Dr. Aaron Brückner könnte sich in diese Reihe zählen oder einen Schritt weiter gehen: mit seinem neuen Buch Sei der CEO deines Lebens!. 

Denn was für die Wirtschaft gut ist, kann doch für uns persönlich nicht schlecht sein? In diesem Sinne zeigt Brückner, wie wir zum Beispiel mit der BCG-Matrix 15 Lebensbereiche unter die Lupe nehmen und mit den richtigen Fragen individuelle Antworten erhalten. Mit jeder Menge Erkenntnisse im Gepäck kommt der Leser dank zielführender Reflexionsübungen ins Handeln.

Glücksgeschenke von Hermann Scherer

Wir alle streben danach. Wir freuen uns darüber. Und jeder weiß, dass es nicht von Dauer ist: das Glück. Glücklichsein müssen wir uns immer wieder von Neuem erarbeiten und erkämpfen. Für Erfolgscoach Hermann Scherer ist deshalb klar, dass wir das Leben als ständiges Abenteuer begreifen sollten, in dem uns jedes bezwungene Hindernis neues Glück verspricht. Mit seinem neuen Buch Glücksgeschenke gibt er dem Leser dafür inspirierende Impulse mit auf den Weg.

Der Bestsellerautor macht mit dem hochwertig gestalteten Buch Mut, sich voller Freude ins Leben zu stürzen und das Glück zu erobern. Offen und ehrlich spricht er aber auch über seine Zweifel und darüber, wie er sie mit einer Botschaft an sich selbst besiegt: Glück ist eine Überwindungsprämie!

Körpersprache. Macht. Erfolg. von Monika Matschnig

Wenn der Gesprächspartner mit der Hand am Hals rumspielt und anfängt, imaginäre Krümmel vom Tisch zu fegen, sollten bei uns die Alarmglocken klingeln. Unser Gegenüber ist nervös! Muss sich dagegen jemand ständig an der Nase kratzen, sprechen alle Indizien fürs Lügen.

Monika Matschnig – Deutschlands Expertin für Körpersprache – weiß: Wer solche Körpersignale deuten kann und die Kontrolle über die eigenen erlangt, ist jeder Gesprächssituation im Job gewachsen. In ihrem neuen Buch Körpersprache. Macht. Erfolg. Verrät die Autorin anschaulich und mit zahlreichen Selbsttests sowie praxistauglichen Checklisten, wie jeder von uns die Kunst der Körpersprache beherrschen kann.

So wird Gender Balance zum Cashbringer

Der Weltfrauentag erinnert jedes Jahr am 8. März daran, dass es in Sachen Gleichstellung noch einiges zu tun gibt. Zehn Tage später folgt der Equal Pay Day (18. März), der gezielt auf die schlechtere Bezahlung von Frauen aufmerksam macht. Und doch ändert sich wenig.

Die Gender-Balance-Expertin Anke van Beekhuis weiß durch ihre langjährige Beratungstätigkeit, warum es mit der Geschlechterausgewogenheit in der Arbeitswelt nicht schneller vorangeht. In ihrem neuen Buch Wettbewerbsvorteil Gender Balance erklärt sie anhand von Studien und Praxisbeispielen, wie Unternehmen einen echten Kulturwandel herbeiführen können. Sie folgt dabei keinem feministischen Ansatz, sondern sieht Gender Balance als strategische Entscheidung, die sich nachweislich in barer Münze auszahlt.

Jürgen Kurz und Marcel Miller wissen: So geht Büro heute!

Das E-Mail-Postfach läuft wieder über und die Überstunden häufen sich. Entspannt arbeiten geht anders! Die Büros von heute sind vollgestopft mit moderner Technik – nutzen wir sie. Wie erfolgreiches Arbeiten im digitalen Zeitalter funktioniert, zeigen Jürgen Kurz und Marcel Miller mit ihrem neuen Praxisbuch So geht Büro heute!.

Was man dafür braucht: Outlook und OneNote. Mit diesen beiden Programmen bewältigt wirklich jeder die Selbst- und Teamorganisation nebenher statt am späten Abend. E-Mail-Bearbeitung, Terminplanung, Aufgabenmanagement, offene Vorgänge und Dateiablage verbinden sich so zu einem hocheffizienten Workflow. Das Ergebnis: Sie gewinnen einen freien Kopf und behalten jederzeit den Überblick.

Kein Mensch braucht Führung

Wer führt uns in unserem Leben? Wenn wir einkaufen, Rechnungen bezahlen, Häuser bauen, Kinder erziehen oder uns in der Gemeinde engagieren ... Wir selbst. Und was passiert nach der Unterzeichnung des Arbeitsvertrags? Plötzlich ist da jemand, der uns sagt, was wir tun und lassen sollen. Der fragt, wo wir sind und warum wir unsere Arbeit so und nicht anders erledigen.

Susanne Klein hält die Führungsmaxime „anweisen“ und „kontrollieren“ für ein Relikt vergangener Zeiten. In ihrem neuen Buch Kein Mensch braucht Führung skizziert sie deshalb einen anderen Weg: mit Experten, die sich selbst führen, und Teams, die flexibel und in immer neuer Konstellation an Aufgaben arbeiten. Ihr Credo: Die neue Führung heißt Selbstführung.

Die richtige Medizin für kranke Unternehmen

Medizinische Vorsorge hat in unserer Terminplanung selten oberste Priorität: „Es ist doch alles gut, wieso jetzt dieser Aufwand?“ Diesem Trugschluss sitzen wir nicht nur persönlich regelmäßig auf. Auch Unternehmen verlassen sich viel zu lange auf den schönen Schein und die aktuellen Quartalszahlen. 

Stephanie Borgert legt mit ihrem neuen Buch Die kranke Organisation den Finger in die Wunden der abwartenden Unternehmen. Die Bestseller-Autorin analysiert dabei die häufigsten Organisationskrankheiten und gibt Hilfestellungen zur Behandlung. Denn sie weiß: Wie bei unserer persönlichen Gesundheit geht es auch bei Organisationen in Zeiten der Transformation um Prävention.

Anne M. Schüllers Orbit-Organisation nimmt den Betrieb auf

Bereit für eine schockierende Wahrheit? In den Organigrammen fast aller Unternehmen findet der Kunde nicht statt. Es gibt ihn schlicht nicht, er wird nicht aufgeführt. Trotzdem schimpfen viele lieber auf die Digitalisierung, statt das offensichtlich nötige Company Redesign anzugehen.

Managementdenkerin Anne M. Schüller und Unternehmer Alex T. Steffen haben sich der Herausforderung angenommen und liefern mit Die Orbit-Organisation den Leitfaden für eine zukunftsorientierte Unternehmensaufstellung, die den Kunden in den Mittelpunkt stellt und mit veraltetem Pyramidendenken ein für alle Mal aufräumt.

30 Minuten für gute Vorsätze

Immer mehr zu tun, immer weniger Zeit dafür. Und ganze Bücher darüber lesen, wie Dinge effektiver erledigt werden können? Dafür hat der Tag erst recht zu wenig Stunden… oder? Nein, denn Abhilfe kommt in Form der 30-Minuten-Bücher! In 30 Minuten eignen Sie sich das kompakte Expertenwissen unserer Autoren an.

Erfahren Sie, wie effektives Arbeiten im Homeoffice gelingt, wie Sie Schreibblockaden lösen, erfolgreiches Content-Marketing durchführen, Ihr Gegenüber besser verstehen oder eine nachhaltige Servicekultur etablieren und wie Unternehmen Resilienz lernen. Diese und viele weitere Themen bringen unsere Autoren für Sie zeitsparend und dennoch umfassend auf den Punkt.

Unser Programm für das Frühjahr 2019 ist da!

Die Digitalisierung ist gekommen, um zu bleiben – so viel ist mittlerweile jedem klar. Umso wichtiger wird es jedoch, den Menschen, den Mitarbeiter und auch den Kunden in den Mittelpunkt unternehmerischen Denkens und Handelns zu stellen. Diese Haltung vertreten und vermitteln auch die Autoren der GABAL-Neuerscheinungen im Frühjahr 2019: in den Themenbuchkategorien Dein Business, Dein Erfolg, Dein Leben, in unserer Hands-on-Reihe, den Whitebooks, in den praktischen 30-Minuten-Büchern und natürlich auch im Audioformat. Motivierend. Sympathisch. Pragmatisch – das ist nicht nur unser Verlagsmotto, es beschreibt ebenso treffend den Inhalt unserer Bücher.

Mit dabei sind im Frühjahr unter anderem Spiegel-Bestsellerautor Hermann Scherer mit Glücksgeschenke, Managementvordenkerin Anne M. Schüller, die zusammen mit Unternehmer Alex T. Steffen in Die Orbit-Organisation ein völlig neues Organisationsmodell für Unternehmen proklamiert, und Sebastian Mauritz, der sich in Immun gegen Probleme, Stress und Krisen einem der drängendsten persönlichen und beruflichen Probleme unserer Zeit annimmt.

Auch unsere Lieblingsfranzösin Madame Missou wartet im Frühjahr mit einer Besonderheit auf: Der erste ausführliche Sammelband geht unter dem Namen Madame Missou lebt zufrieden an den Start.

Das beigefügte PDF vermittelt Ihnen einen ersten Überblick über alle Titel. Sind Sie neugierig, was Sie sonst noch erwartet?

Werfen Sie hier einen Blick in die digitale, blätterbare Verlagsvorschau >>

Sie sind eher der haptische Typ? Gerne lassen wir Ihnen eine gedruckte Vorschau zukommen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Verlagsvorschau“ an info@gabal-verlag.de. Außerdem freuen wir uns, wenn Sie einen oder mehrere unserer Titel zur Rezension vormerken wollen. Auch in diesem Fall genügt eine kurze E-Mail.

Selbstfürsorge 4.0 für die Arbeitswelt 4.0

Die stürmischen Zeiten der Digitalisierung erfordern von allen Unternehmen aktives Changemanagement. Dabei gerät das Individuum, das letztlich mit Wandel und Unsicherheit fertigwerden muss, schnell aus dem Blick. Monika A. Pohl sieht deshalb jeden von uns in der Verantwortung, für sich selbst zu sorgen.

Mit Selbstfürsorge 4.0 gibt sie jetzt das richtige Werkzeug an die Hand, um unsere Gesundheit ganzheitlich zu fördern. Mithilfe dieses Praxisbuchs kann der Leser Lebensfreude gewinnen, dauerhaft der Fremdbestimmung entkommen und die Weichen auf Erfolg stellen.

Kundenservice: Aus Beschwerden Begeisterung machen

Jedes (erfolgreiche) Unternehmen hat mit Kunden Kontakt. Allerdings scheuen fast alle den offenen Umgang mit Reklamationen. Sie sind so beliebt wie Wurzelbehandlungen beim Zahnarzt. Christiana Thiede und Ulrich Dietze schaffen mit Reklamationen lösungsorientiert bearbeiten Abhilfe und zeigen, dass es auf die richtige Reklamationskultur ankommt.

Mit ihrem Praxisbuch führen die beiden Vertriebsprofis durch die Herausforderungen eines professionellen Reklamationsmanagements. Dem Leser öffnen sie so die Augen für die viel zu selten genutzten Wettbewerbsvorteile eines transparenten und kundenorientierten Service.

Das Salz in der Suppe des Unternehmenserfolgs

Haben Sie schon einmal einen Fisch mit einem Eierpikser in der Pfanne gewendet? Wohl kaum! Aber im übertragenen Sinn passiert das in Unternehmen jeden Tag. Menschen werden mit Aufgaben betraut, die weder ihren Fähigkeiten noch ihren Leidenschaften entsprechen. Astrid Braun-Höller und Katharina Pohl geben mit Erfolgsrezept Mensch ein Workbook an die Hand, das Unternehmer und Vorgesetzte dabei unterstützt, die individuellen Interessen und Stärken der Mitarbeiter zu erkennen und zielgerichtet einzusetzen.

Die Personalexpertinnen führen den Leser in ein ausgefeiltes Persönlichkeitsmodell ein, das Schubladendenken ade sagt und wertneutrale Mitarbeiterbeurteilungen ermöglicht. Anhand von 14 Küchengeräten werden die gängigsten Mitarbeiter-Typen sichtbar, und Führungskräfte können Talente entdecken, verstehen und nutzen.

Unternehmertum ist nichts für Feiglinge

Wollen Sie recht haben oder (den Kunden) gewinnen? So banal die Frage auch sein mag, so entscheidend ist sie bei den täglichen Herausforderungen im Unternehmen. Beschweren sich Kunden über falsche Produkte, die sie in Wahrheit genau so bestellt haben, zeigt sich für Günter Schmitz, aus welchem Holz der Unternehmer geschnitzt ist.

Seine Erfahrungen aus drei Jahrzehnten Unternehmensführung teilt Schmitz in Unternehmertum ist nichts für Feiglinge und entlarvt dabei zahlreiche Fehler in der unternehmerischen Denkweise: Man sollte beispielsweise auf Kunden eingehen, statt bloß die eigenen Produkte anzupreisen, langfristig denken und nicht geizen sowie Mitarbeiter führen, statt sie mit Anweisungen zu scheuchen.

Wer scheitert, ist in guter Gesellschaft

Was verbindet Winston Churchill, Nelson Mandela und David Cornwell aka John le Carré? Sie alle mussten sich in ihrem Leben auf die eine oder andere Weise eingestehen, dass sie gescheitert waren. Und heute gelten sie als „Beautiful Loser“ – Menschen, die gegen alle negativen Vorzeichen ihren Weg gemacht haben. Zwar wohnte Felix Maria Arnet nie in 10 Downing Street oder beendete die Apartheid, doch auch er musste die bittere Erfahrung des Scheiterns machen und ging wie die genannten Vorbilder gestärkt daraus hervor.

In seinem Buch Brutal gescheitert! berichtet Coach und Berater Arnet aber nicht nur über seinen Weg aus der Krise, sondern teilt mit dem Leser wichtige Learnings, um den Teufelskreis aus Verdrängung und Schuldzuweisung zu überwinden.

Innovationen schaffen mit Empathie und Kreativität

„Innovieren oder sterben“ – das ist die brutale Business-Wahrheit, der sich Ingrid Gerstbach mit Dem Kunden verpflichtet angenommen hat. In ihren Augen verspielen unkreative Unternehmen ihre Zukunft und haben zwischen „Zahlen, Daten, Fakten“ und krampfhafter Routine den Mut zum Experimentieren und Fehlermachen verloren.

Kreativität ist für Ingrid Gerstbach nicht nur dem Virtuosen vorbehalten, geht aber heute viel zu oft in der Konformität von Schule und Beruf verloren. Zwar beklagen Manager gerne eine mangelnde Kreativität des Personals, doch suchen sie den Schuldigen an der falschen Stelle. Nicht engstirnige Mitarbeiter sind das Problem, sondern Strukturen, die kreative Potenziale im Keim ersticken.

Revolution des Managements? Ja, bitte!

Revolution bedeutet die grundlegende Neuerung und den nachhaltigen Wandel eines Systems. So weit die Theorie. In der Praxis befinden wir uns bereits mitten in der vierten industriellen Revolution und niemand vermag zu sagen, wie unsere Welt danach aussehen wird. Was aber klar ist: Die Digitalisierung überträgt sich auf den beruflichen Alltag und verändert die Art und Weise, wie Unternehmen mit Mitarbeitern interagieren.

Mit Revolution? Ja, bitte! haben sich Andreas Buhr und Florian Feltes dieser Tatsache gestellt und untersucht, was es heißt, in digitalen Zeiten Menschen zu führen. Ihre These dabei: Führungskräfte müssen ihre Art zu führen radikal ändern. Sonst sind die Mitarbeiter weg und die Revolution findet woanders statt.

LIMBECK. VERKAUFEN. Das Standardwerk für den Vertrieb

Braucht es in einer Welt von Online-Shops, Vergleichsportalen und Dealmaschinen überhaupt noch Verkäufer? Mehr denn je! Gute Verkäufer werden gerade im Zuge der Digitalisierung zum entscheidenden Zünglein an der Waage. So die These von Vertriebskoryphäe Martin Limbeck – er muss es wissen!

In seinem neuen, monumentalen Standardwerk Limbeck. Verkaufen. gibt er jetzt auf rund 650 Seiten sein geballtes Wissen aus über 30 Jahren Verkauf und Vertrieb preis. Von der richtigen Einstellung über die nötigen Fähigkeiten und Methoden beschreibt er detailliert, was heute einen erfolgreichen Verkäufer ausmacht. Mit vielen Praxishilfen und jeder Menge Herzblut für den Verkauf ist dieses Buch ein absolutes Must-have für jeden Verkäufer.

Marke statt Meinung: 50 Fakten zur Markenführung

Was macht Marken im Kern aus? Sind es Emotionen? Besonders schöne Logos? Oder doch der Name? Auf 50 dieser Fragen geben die beiden Markensoziologen Arnd Zschiesche und Oliver Errichiello in ihrem neuen Buch Marke statt Meinung Antworten. Wer jetzt ein einfaches Lexikon mit dem altbekannten Marken-1x1 erwartet, liegt jedoch falsch.

Die Experten für wertschöpfungsstarke Markenführung werfen so manchen Glaubenssatz über den Haufen und zeigen, dass Gewohnheiten mehr noch als Emotionen unsere Markenbindung steuern, dass die Digitalisierung nicht alles (direkt) verändern wird und dass unsere Kaufentscheidung immer noch von unseren eigenen Vorurteilen abhängig ist.

Konflikte klären sich nicht von selbst

Es ist der Albtraum aller Vorgesetzten: Ihre Autorität wird infrage gestellt, weil Mitarbeiter untereinander Streitereien austragen. Übliche Reflexe sind dabei Kleinreden, Relativieren oder sogar Leugnen, und die Konsequenz ist ein vor sich hin köchelnder Konflikt. Barbara Kramer und Frauke Ion stellen in ihrem neuen Buch Konflikte klären ist Chefsache klar, dass Führungskräfte in diesen Situationen gefordert sind – und Konflikte sogar positiv umdeuten können.

Die Expertinnen für Konfliktklärung liefern wichtige Anregungen, Materialien und Praxishilfen, um die Kompetenzen Selbstreflexion, Empathie, Impulssteuerung und Metakommunikation effektiv einzusetzen. Jede Führungskraft wird so in die Lage versetzt, eigenständig Probleme erkennen, bewerten und lösen zu können.

Always change a running system? Change von A bis Z

Nicht zu stoppen und doch gerne auf die lange Bank geschoben – die Rede ist vom Change in Unternehmen. Sei es eine aktive Entwicklung von innen oder eine aufgezwungene von außen: Veränderungen passieren und stellen viele Führungskräfte und Projektmanager vor große Herausforderungen. Rainer Krumm liefert ihnen mit seinem neuen Buch Changemanagement von A bis Z Nachschlagewerk und Zeitvertreib zugleich.

Es geht um A wie „Abschluss“ oder E wie „Eskalation“ und dabei wird deutlich: Es gibt keine vorgegebene Reihenfolge – und es wird nicht langweilig! In zeitgemäßer Kompaktheit widmet sich dieser Ideengeber allen Facetten des Changemanagements und gibt auf unterhaltsame Art neue Impulse für Veränderung.

Persönlichkeit wirkt! Erfahren Sie wie!

Dicke Dienstwagen und große Boni? Alles Schnee von gestern! Wer heute Menschen führen, begeistern und bewegen will, braucht vor allem Authentizität, ein starkes Wertegerüst und eine unerschütterliche Haltung. Beweger müssen zu Persönlichkeiten reifen, die andere inspirieren. Ohne Kenntnis des eigenen Wesenskerns ist das nicht zu erreichen.

In ihrem neuen Praxisbuch Personal Branding durch Fokussierung zeigt Kommunikationsexpertin Dr. Anke Nienkerke-Springer den Weg dahin auf. Machen Sie Ihren Persönlichkeitskern zur Marke – und nicht andersherum!

Tobias Beck und BEWOHNERFREI®: Jetzt als Buch!

Das Wetter ist schrecklich, der Montag ist ätzend und warum zur Hölle kann man das Quadrat bei Tetris nicht drehen?! Das sind die typischen Gedankengänge eines „Bewohners“. Das Fatale daran: Bewohner vermiesen nicht nur sich selbst das Leben, sondern auch anderen – und „Bewohnertum“ ist ansteckend!

Tobias Beck fährt deshalb seine Bewohnerfrei®-Strategie. In Unbox your life! zeigt er, wie man den Miesepetern ausweicht, verhindert, dass man selbst zu einem wird und stattdessen sein volles Potenzial in allen Lebensbereichen ausschöpft.

Lernen Sie, öfter LMAA zu sagen

Kennen Sie den Ratschlag, man sollte sich negative Gedanken buchstäblich von der Seele schreien? Sei es das hohe Arbeitspensum, der Stress zu Hause oder einfach die Gesamtsituation. Einmal laut schreien, fluchen oder auch auspowern – und wir sind wieder wir selbst. So sieht es auch Cordula Nussbaum, die mit ihrem neuen Buch LMAA die Devise vertritt: Hör nicht auf andere – mach dein Ding!

Mit 66 Impulsen für mehr Mut, Leichtigkeit und Gelassenheit zeigt sie Wege aus der Fremdbestimmung auf. Ihre Plädoyers regen zum Neudenken an und werfen so manchen Glaubenssatz über Bord der M.S. Teufelskreis. Ein Beispiel gefällig? „Du musst deinen Job nicht lieben, um glücklich zu sein.“

Gute Laune auf der Arbeit – her damit!

Für viele Berufstätige gehört es zu fast jedem Gespräch: ärgern über zu viel Stress, den blöden Chef oder den anstrengenden Arbeitsweg. Dörthe Huth wittert da schnell faule Ausreden. In ihrem neuen Buch Gute Laune an jedem Arbeitstag zeigt sie, wie es anders geht.

Statt sich weiter hinter Dingen zu verstecken, die wir nicht ändern können, regt Huth zu neuer Selbstbestimmung an. Mit vielen praktischen Übungen und inspirierenden Geschichten bietet sie dem Leser Gute-Laune-Inseln für jeden Tag. 

Radikal menschlich: Das neue Buch von Bestseller-Autor Ilja Grzeskowitz

Wandel erfordert Anpassung. Was logisch klingt, führt heute häufig zu Frustration und Stress – wer will schon ein ständig Getriebener sein? Ilja Grzeskowitz appelliert daher an Sie: Seien Sie Radikal menschlich! Wer nach Erfolg und Erfüllung strebt, sollte nicht nach der Pfeife anderer tanzen. Für Grzeskowitz lassen sich diese Ziele nur erreichen, wenn wir unsere Persönlichkeit als Erfolgsfaktor begreifen.

In seinem neuen Buch belässt es Grzeskowitz nicht bei hohlen Change-Phrasen. Vielmehr gibt er mit den drei großen M’s – Motive, Menschen, Machen – und jeder Menge praktischer Übungen (7-Sekunden-Regel oder Unverhandelbare Grundprinzipien) einen ganzheitlichen Leitfaden an die Hand, um in Zukunft Achtsamkeit vor Fremdsteuerung und Sinnhaftigkeit vor Erfolgsdruck zu stellen.

33 Erfolgstipps vom ehemaligen Reck-Europameister

Glaube an dich, arbeite hart an dir und du wirst erfolgreich sein. Hollywood-Streifen verkaufen gerne solche Weisheiten. Doch unter all dem Kitsch und der romantischen Verklärung steckt stets etwas Wahres. Max Finzel, Junioren-Europameister am Reck, kann buchstäblich ein Lied davon singen – oder ein Buch darüber schreiben: Der Traum in dir.

Im Gegensatz zum Film verkauft er keine Plattitüden, sondern liefert einen inspirierenden Trainingsplan für Ihre Lebensziele. Durch motivierende Übungen und einen spielerischen Umgang mit dem Thema Erfolg bietet Finzels Ratgeber einen echten Mehrwert auf dem Weg zu den eigenen Zielen.

Problem erkannt – Problem gebannt: Hartmut Laufer zeigt, wie es geht

Probleme erkennen, Entscheidungen treffen und umsetzen – das sind alltägliche Vorgänge. Sei es die Wahl des Brötchens beim Bäcker oder die richtige Formulierung einer E-Mail an den Chef oder die Mitarbeiter. Werden die Alternativen undurchschaubar oder die Probleme zu komplex, sind Kreativität und Problemlösungskompetenz gefragt. Hartmut Laufer gibt mit Kreativ Probleme lösen – effizient entscheiden die passenden Werkzeuge an die Hand.

Mit dem Stress vor wichtigen Entscheidungen umzugehen, auch und gerade in Gruppen kreativ Zielkonflikte zu lösen und einmal gewählte Lösungswege konsequent zu Ende zu gehen: Mit diesen Fähigkeiten lassen sich selbst komplexeste Probleme lösen – und Laufer zeigt, wie es funktionieren kann.

Konflikte lösen mit Methode: Josef W. Seifert liefert Praxis-Know-how

Konflikte zu erkennen, zu lösen und ihnen nicht aus dem Weg zu gehen, sind im Berufs- und Privatleben Kompetenzen von unschätzbarem Wert. Konfliktmoderator Josef W. Seifert liefert mit seinem gleichnamigen Buch Konfliktmoderation einen methodischen Leitfaden für die Klärung von vielen kleinen und großen Konflikten – egal ob zwischen zwei Kollegen oder innerhalb einer Gruppe.

Dank der vielen verbalen und visuellen Kommunikationsmethoden bekommt ein Konfliktmoderator wichtige Praxismaterialien an die Hand. Zusammen mit den anschaulich erklärten Techniken bietet Seiferts Ratgeber die Möglichkeit, künftige Konflikte konstruktiv zu lösen und langwierige Auseinandersetzungen zu verhindern.

Wann ist der Mann ein Mann? Thomas Tuma hat die Antworten!

Kennen Sie schon Herrn K.? Nein? Dann haben Sie offensichtlich Thomas Tumas zynisch-humorvolle Kolumnen im Handelsblatt noch nicht gelesen. Auch in seiner neuesten Anthologie, Der moderne Mann in unsicheren Zeiten, begleitet der Leser Herrn K. auf seinem Weg durch Fettnäpfchen und Fitnessstudios.

Herr K. landet etwa bei einem Halbmarathon in schwer zugänglichen Bergregionen melancholischer Schwellenländer und versucht, seine Work-Life-Balance mittels teurer Spa-Besuche zu regeln. Überhaupt ist es für einen modernen Mann nicht einfach im 21. Jahrhundert. Was ist noch sicher? Was ist noch erlaubt? Früher gab es Cognac auf der Kurzstrecke und eine Zigarette nach dem Kantinen-Jägerschnitzel.