Silke Luinstra im Buchtrailer und GABAL Podcast "1 Buch, 5 Fragen"

In Lebendigkeit entfesseln verarbeitet Silke Luinstra ihre Erfahrungen der letzten zehn Jahre im Umgang mit innovativen Organisationen und den Menschen, die dort wirken. Im Buchtrailer spricht Silke Luinstra darüber, was der Auslöser war, ihr Buch zu schreiben, und warum es aus ihrer Sicht an der Zeit ist, eine „neue Neue Arbeit“ zu schaffen. Mehr über ihre Arbeit, die Initiative AUGENHÖHE und das Buch erfahren Sie auch auf ihrer Website.

Worum geht es genau im Buch? Was ist das Besondere an dem Titel? Wann war der Moment, als sie wusste: Dieses Buch schreibe ich? Wen will die Autorin erreichen, für wen ist das Buch die perfekte Lektüre? Auf all diese Fragen gibt Silke Luinstra Antworten im GABAL Podcast „1 Buch, 5 Fragen“, den Sie hier hören können:

Silke Luinstra

Silke Luinstra, Jahrgang 1970, studierte Kauffrau, macht Filme, schreibt, redet und moderiert – immer dort, wo in Wirtschaft und Gesellschaft neue Entwicklungen wachsen, die Kraft und Inspiration brauchen. Sie ist Unternehmerin und Gründerin der Initiative AUGENHÖHE, einer lebendigen Community mutiger Pioniere, die in ihren Organisationen Veränderung wagen. Silke ist Norddeutsche mit Leib und Seele und lebt – wie kann es anders sein – in Hamburg. Sie liebt lebendige Städte, kreatives Design und gute Schokolade. Silke ist Impulsgeberin und Anstifterin. Ihre Geschichten und Thesen öffnen Augen und Geist, ihre Reden inspirieren und ermutigen. Sie redet Klartext ohne zu verletzen. Sie richtet den Blick auf das Positive, ohne die Augen vor Herausforderungen zu verschließen. Dabei ist klar: Es reicht weder, die Strukturen in Unternehmen zu verändern oder neue Organisationsmodelle einzuführen noch reicht es, das Verhalten der Mitarbeiter und Führungskräfte zu entwickeln. Beides gleichzeitig tut es auch noch nicht, das Geheimnis des Erfolges liegt in dem Wechselspiel dieser Faktoren, davon ist Silke fest überzeugt. In ihrem ersten Buch verarbeitet sie ihre Erfahrungen der letzten zehn Jahre im Umgang mit innovativen Organisationen und den Menschen, die dort wirken.