"Kein Mensch braucht Führung" von Susanne Klein im GABAL Podcast "1 Buch - 5 Fragen"

Die Arbeitswelt, wie wir sie kennen, verändert sich. Angesichts komplexer und volatiler Märkte müssen Unternehmen traditionelle organisationale Strukturen, Prozesse, Prinzipien und Glaubenssätze überdenken und neue Lösungen finden. Auf Tempo und Flexibilität kommt es an. Um im Wettbewerb Schritt halten zu können, müssen Unternehmen agil sein, adaptiv und verantwortungsvoll handeln.

Verstaubte Führungsprinzipien des Industriezeitalters sind passé. Sie müssen endlich durch moderne Konzepte ersetzt werden, sonst gehen Unternehmen, die weiterhin auf solche Weise aufgestellt sind, als Verlierer der neuen Realität hervor. Vorbei sind die Zeiten, in denen straffe Organisation, konsequente Arbeitsteilung und ein Fokus auf Effizienz Unternehmen ihren Kunden nähergebracht haben. Und auch die Mitarbeiter bevorzugen inzwischen Unternehmen, die nicht auf althergebrachte Methoden wie Delegation, Mitarbeitergespräche und klassischen Meetings pochen.

Traditionelle Führung hat ausgedient – so die Message von Susanne Kleins neuem Buch Kein Mensch braucht Führung, welches sie im GABAL Podcast "1 Buch - 5 Fragen" vorstellt. Dementsprechend findet der Leser in dem Buch auch 20 Impulse für modernes Leadership, denn die neue Führung heißt Selbstführung. Wie das genau geht, erklärt sie in Überlegungen zu den Themen lebendige Ziele, Sinnfindung, Leitsätze, Transparenz, fluide Communitys, Minimalismus, Attraktivität und vieles mehr.