Carl Naughton

AQ: Warum Anpassungsfähigkeit die wichtigste Zukunftskompetenz ist


216 Seiten
22,5 x 14,8 cm
Buch (Kartoniert/Paperback/Softback)

978-3-96739-096-4
€ 25,00 (D) | € 25,80 (A)

lieferbar




Inhalt

9 Prinzipien, mit denen Sie Ihre Anpassungsfähigkeit trainieren

  • Aus der Forschung für die Praxis – für den Umgang mit der immer stärker werdenden Veränderungsgeschwindigkeit
  • Damit permanenter Wandel nicht mehr stresst – 9 belegbar wirksame Techniken zur Stärkung Ihres Anpassungsquotienten

„Carl Naughton hat in diesem Buch das Zukunfts-Paradox geknackt.
Es besteht darin, dass wir zwar eigentlich das Bessere, das ,Morgige‘ wollen. Aber unser MIND uns immer in einen dunklen Keller zieht; eine Zelle, in der wir uns dann auch noch gemütlich einrichten. Dagegen hilft kein Wandlungsgebrüll oder Motivationsgeschrei. Sondern Auskunft über unseren FUTURE MIND – über unsere innere Zukunftskompetenz.“ MATTHIAS HORX, Gründer und Inhaber des Zukunftsinstituts

„Ein feines Gewebe aus wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischen Impulsen, noch dazu ein sprachliches Kunstwerk. Macht Lust und Mut, den eigenen AQ zu trainieren.“ PROF. DR. MARTIN-NIELS DÄFLER, Professor für Marketing, FOM

Anpassungsfähigkeit ist der entscheidende Erfolgsfaktor der Evolution auf unserem Planeten – das wissen wir seit Darwin. Und unsere Anpassungsfähigkeit ist in entscheidendem Maße dafür verantwortlich, dass wir Menschen uns als Spezies zu dem entwickeln konnten, was wir heute sind. Nur leider hat diese wichtige Kompetenz oft ein Imageproblem, denn wir verbinden damit vor allem das unbequeme Loslassen liebgewonnener Gewohnheiten und das Vorantasten in Unbekanntes. Doch die Frage, wie gut ausgeprägt unser AQ – unser Anpassungsquotient – ist, wird darüber bestimmen, wie gut wir uns im New Normal zurechtfinden werden. Die gute Nachricht: Unser AQ ist wie ein Muskel – wir können ihn trainieren.

Carl Naughton zeigt uns, wie das geht. Wissenschaftlich fundiert auf der Basis psychologischer Studien liefert er ein so anregendes wie unterhaltsam zu lesendes Praxisbuch, in dem er erklärt, wie wir unsere Anpassungsfähigkeit im Alltag trainieren können. Er gibt verblüffende Einblicke in die Art und Weise, wie wir denken, fühlen und uns verhalten, klärt Zusammenhänge und räumt mit Vorurteilen auf. Und er gibt uns mit den 9 wichtigsten Tipps einen Leitfaden an die Hand, mit dessen Hilfe es uns gelingt, neue Gewohnheiten, Routinen und neues Verhalten in unserem Alltag auszubilden.

Dabei geht es weniger um den bloßen Umgang mit Veränderungen, sondern vor allem darum, sich fortwährend neu auszurichten angesichts variabler oder ungewisser Bedingungen und Umstände. Das vorliegende Buch zeigt Wege auf, um das Umdenken und Umlernen selbst zu lernen. So bleiben wir nicht in einer passiven, reaktiven Rolle, sondern gestalten und verändern unser Umfeld selbst proaktiv. Wir werden aktiver Teil der sich verändernden, dynamischen, neuen Normalität, in der wir leben.

Denn heute und in Zukunft brauchen wir mehr Anpassungsfähigkeit denn je. Unsere Welt ist komplexer geworden und je komplexer sie wird, desto weniger können wir einem einfachen linearen Denken folgen. Das betrifft in besonderem Maße unsere Arbeitswelt. Laut einer Befragung der Right Management Organisation aus dem Jahr 2014 sagten 91 Prozent der HR-Leiter voraus, dass die Fähigkeit eines Bewerbers, mit ständigen Veränderungen umzugehen, eines der Hauptkriterien für die Einstellung sein wird. Aus dem hässlichen Entlein Anpassungsfähigkeit wird somit die zentrale Kernkompetenz unserer Wissensgesellschaft im post-industriellen Zeitalter.


Podcast

1 Buch – 5 Fragen: Hier geht's zum Podcast mit Carl Naughton!

Kürzlich angeschaut