Ulrike Knauer

Wahres Interesse verkauft

Warum Kunden lieber selbst entscheiden als etwas verkauft zu bekommen


220 Seiten
E-Book (EPUB)

978-3-95623-834-5
€ 20,99 (D) | € 20,99 (A)

Erscheinungstermin: 31.03.2019


Wahres Interesse verkauft (Buchcover)


Inhalt

Im Verkauf pflegen viele Verkäufer immer noch die Vorgehensweise, ihre Kunden zu überreden, sie sogar zu überrollen, ihnen Produkte und Dienstleistungen aufzuschwatzen und sie intensiv zuzulabern. Kurz gesagt, stereotype, wenig individuelle Ansprechmuster haben im Verkauf in den meisten Branchen nach wie vor Hochsaison.

Ulrike Knauer zeigt in ihrem Buch einen anderen, effizienteren und vor allem Erfolg versprechenden Weg: Im Fokus des Verkäufers steht dabei, mit dem Kunden persönlich vom ersten Kontakt an eine hohe Verbindlichkeit für den Abschluss herzustellen. Durch eine flexible, personalisierte Ansprache, die einer intensiven Vorbereitung auf und Recherche über die potenziellen Kunden bedarf, demonstrieren Verkäufer von Anfang an wahres Interesse an ihren zukünftigen Kunden. So entsteht Augenhöhe, die wiederum echtes Vertrauen schafft – und genau dieses Vertrauen verkauft!

Das Buch veranschaulicht anhand einer fiktiven Geschichte, in der es um einen Verkäufer geht, wie dieser Vertrauensaufbau in der Praxis funktioniert und wie Sie als Verkäufer das wahre Interesse an Ihren Kunden authentisch und echt – ohne Vorspiegeln falschen Interesses oder Täuschung – im Verkauf transportieren. Entscheidend ist dabei neben Ihrer Wertebasis auch das Bewusstsein für den Umgang mit Macht.

Die Autorin liefert zahlreiche, während ihrer langjährigen Verkaufspraxis erprobte Methoden und Anregungen, wie Sie sich in Ihrem verkäuferischen Alltag optimal und partnerschaftlich auf Ihre Kunden einstellen und diese so eindeutig davon überzeugen, dass sie eine klare Zusage zum Kauf bereits im Vorhinein geben. Mit dieser agilen, flexiblen und nachhaltigen Methode liegen alle Karten von Anfang an transparent auf dem Tisch und die Wahrscheinlichkeit für unschöne „Verkaufsspielchen“ wird minimiert.

Kürzlich angeschaut