Jeannine Halene
Hermann Scherer

Marketing jenseits vom Mittelmaß

100 Best-Practice-Beispiele


376 Seiten
32,5 x 24,0 cm
Buch

978-3-86936-633-3
€ 49,00 (D) | € 50,40 (A)


Ins Buch blättern Marketing jenseits vom Mittelmaß (Buchcover)


Inhalt

Es gibt Werbestrategien jenseits des Einheitsbreis. Dieses Buch blättert erfolgreiche Werbecoups großer und kleiner Unternehmen auf. Ihnen ist gemein, dass sie Marketing-Aktionen, Werbespots oder Kampagnen initiierten, die weit über das Mittelmaß hinausgehen. Auf jeder Seite des Buches spürt man, dass die Autoren nach dem Besonderen, dem Frischen und Blühenden gesucht haben, nach Bildern und Worten, die so intensiv sind, dass wir sie nicht mehr vergessen. Solche Coups saugen sich im Gedächtnis fest, setzen Impulse, inspirieren uns.

Dieses Buch erscheint in großem Format und edler Gestaltung. Seine mehr als 100 Marketingideen, die mit viel Bild und wenig Text vorgestellt werden, knallen vom Auge ins Herz und dann ins limbische System, mitten hinein ins Zentrum für Kreativität. Damit legt das Buch eine todsichere Lunte für den marketinginteressierten Leser. Nach dem Lesen heißt es dann nur noch: Buch zuklappen, es als Briefbeschwerer oder Regaldekoration nutzen und die eigenen Ideen zur Explosion bringen.

Stimmen zum Buch

"Statt praxisferner Theorie überzeugt dieses Buch mit lebensnahen Alltagsbeispielen. Mit vielen bunten Details veranschaulichen die Autoren das Geheimnis guter Werbung. Und sie beweisen durch die unterhaltsame Aufmachung, dass sie wirklich Ahnung von Marketing haben." | HANDELSBLATT

"Was im Marketing schiefläuft und was besser werden muss – Halene und Scherer schaffen es nicht nur, die Brennpunkte einer Branche im Umbruch zu benennen. Es gelingt ihnen auch, was Fachbuchautoren nur selten hinbekommen: nämlich zu unterhalten." | WERBEN & VERKAUFEN (W&V)

Schlichtweg genial! Dieses Buch fordert zum Querdenken, Anderssein und Schmunzeln heraus. Es ist Marketing pur. Mehr als 100 Ideen, die mit viel Bild und wenig Text vorgestellt werden, knallen vom Auge ins Herz und dann ins limbische System, mitten hinein ins Zentrum für Kreativität: Jede Seite zeigt etwas Besonderes, Unerwartetes, Unvergessliches. Nach dem Lesen heißt es dann nur noch: Buch zuklappen, es als Briefbeschwerer nutzen und die eigenen Ideen zur Explosion bringen, denn „Ein Engel im Himmel fällt niemandem auf.“ (George Bernard Shaw) | Dr. Pascale Nauke (Abt. Wirtschaft, Beruf und Karriere), Lünebuch-Buchhandlung am Markt, Lüneburg 

Kürzlich angeschaut