Frank Habermann
Karen Schmidt

Hey, nicht so schnell!

Wie du durch langsames Denken in komplexen Zeiten zu guten Entscheidungen gelangst. Ein Arbeitsbuch


208 Seiten
19,0 x 25,0 cm
Buch (Kartoniert/Paperback/Softback)

Vorwort von: Mirko Caspar

978-3-96739-033-9
€ 29,90 (D) | € 30,80 (A)

lieferbar




Inhalt

"Denken ist schwer, darum urteilen die meisten."
C. G. Jung


Glaub nicht alles, was du denkst!
Ein Werkzeugkasten für bessere Entscheidungen in komplexen Situationen


Wir treffen Entscheidungen auf der Basis von Informationen, die uns unsere Wahrnehmung liefert. Diese wiederum ist geprägt durch unsere Werte, Prinzipien und Annahmen. Und das macht die Sache fehleranfällig: Unsere Wahrnehmung wirkt wie ein Filter, das heißt wir nehmen nur solche Aspekte wahr, die unsere eigenen mentalen Modelle zulassen.


Schnelles Denken ist dabei unser natürlicher Denkmodus. Der Nobelpreisträger Daniel Kahneman hat bewiesen, dass dieser auf bekanntem Terrain verlässlich zu guten Ergebnissen führt – aber auch nur dort. Bei Vorhaben, die keine Routine für die Beteiligten sind und wie sie tagtäglich im Unternehmensumfeld anstehen, führt unser normaler Denkmodus dagegen oft zu Wahrnehmungsverzerrungen. Denn in einer komplexen Umgebung können wir uns nicht auf unser Erfahrungswissen verlassen.


Deshalb benötigen wir heutzutage – in der rasanten VUKA-Welt – einen entgegengesetzten Denkmodus: das langsame Denken. Langsames Denken ermöglicht – sofern es richtig eingesetzt wird – die Zeit effektiver zu nutzen, durch systematische und unaufgeregte Informationsanalyse.


Frank Habermann und Karen Schmidt zeigen dir in diesem Arbeitsbuch für Praktiker, wie du in komplexen Entscheidungssituationen deine Wahrnehmung schärfst und einen guten Entscheidungsprozess durchführst. Das Buch stattet dich hierzu mit zahlreichen Werkzeugen und Techniken aus: Die Autoren konzentrieren sich dabei auf das Umsetzbare – auf Ansätze, die unter dem Druck des Alltagsgeschäfts zum Fliegen kommen, und vermitteln wesentliche Konzepte, die Menschen in Organisationen helfen, gute richtungsweisende Entscheidungen voranzubringen.


Wir stehen vor großen Entscheidungen.
Dieses Buch zeigt, wie wir sie gemeinsam besser treffen.


Podcast / Stimmen zum Buch

1 Buch - 5 Fragen: Frank Habermann und Karen Schmidt zu ihrem Buch "Hey, nicht so schnell"
Hier geht's zum Podcast.

"Überraschende Einblicke – auch für erfahrene Manager. Zeigt, woran wir in der Praxis oftmals scheitern."
Sven Lehmann, Strategic Marketing and Research, TOTAL

"Wir sind dabei, unseren Einkauf gerade neu zu erfinden. Der „Langsam denken“-Workshop hat meinem Führungsteam und deren Teams geholfen, die Komplexität unserer Kundenwelt zu sehen."

"Dieses Buch hilft, teilweise verlernte Fähigkeiten wie Beobachten, Reflektieren und Fragenstellen neu zu entdecken und auf dringend aktuelle Herausforderungen anzuwenden. Im Zeitalter des Expertentums (müssen wir nicht alle Experten sein, um einen Wert zu haben?) gibt mir das Buch das Recht, unvoreingenommen zu denken und in Beziehung zu setzen. Durch die vorgestellten Ansätze werden Entscheidungsprozesse kollaborativer und besser."
Kai Nowosel, Geschäftsführer, Accenture

"Unterhaltsam, undogmatisch und mit Tiefgang. In unserer Zusammenarbeit haben Karen und Frank agiles Arbeiten unmittelbar erlebbar gemacht."
Dr. Karsten Gottke, Global Senior People Growth, Boehringer Ingelheim

"Man liest und lernt was gute Entscheidungen ausmacht und warum es so schwerfällt, die für die Entscheidung wichtigen Beteiligten zu verstehen und zu integrieren. Und man bekommt eine klare Anleitung, wie man am besten vorgeht. Das ganze gespickt mit Witz, Anekdoten und unerwarteten Beziehungsbögen. Es war und ist immer hilfreich und inspirierend mit Karen und Frank zu diskutieren – und das ist dieses Buch auch. Also hinein ins Lesevergnügen!"
Dr. Mirko Caspar, Geschäftsführer Mister Spex

"Das Buch bietet nicht weniger als ein neuartiges Konzept zur Verbesserung von Entscheidungsprozessen. Es macht nicht nur Spaß dieses Buch zu lesen, es ist auch praxisnah und hinterfragt durch einfache, aber einprägsame Übungen viele unserer gängigen mentalen Modelle. Der Inhalt bleibt von der ersten bis zur letzten Seite wertvoll, überraschend und spannend. Das Buch regt selbst erfahrene Führungskräfte zum Nachdenken und Hinterfragen an."
Stefanie Klein, Director Harvard Business Publishing

"Als Gründer entscheidet man vieles aus dem Bauch. In der instabilen Startphase von Unternehmen geht das oft nicht anders. Doch gerade für Bauchentscheidungen sollte der Leitsatz „Hey, nicht so schnell!“ gelten. Denn gute Bauchentscheidungen brauchen Diversität und bewusstes Dagegendenken. Dieses wunderbare Buch zeigt, wie wir das hinbekommen – mit ganz pragmatischen Methoden."
Till Behnke, Gründer betterplace.org & nebenan.de

"Gerade unter Druck hilft es, zweimal hinzusehen und noch genauer zuzuhören. Frank und Karen geben mit "Hey, nicht so schnell!" eine mehr als gelungene Anleitung, wie agiles Arbeiten auch in Unsicherheit hilft, gute Entscheidungen zu treffen.
Für einige als Leitfaden für andere als Erinnerung und Inspiration. So oder so, es lohnt sich und macht Spaß!"
Niklas Proksch, Managing Director zero360

"Jeder Erfolg beginnt im Kopf - gerade dann, wenn einem der Bauch etwas anderes erzählt. Für alle, die diesen scheinbaren Widerspruch verstanden haben – oder verstehen wollen –, kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Denn dieses unterhaltsame und lehrreiche Buch hilft einem zu wachsen. Es hilft einem, bessere Entscheidungen zu treffen – alleine und gemeinsam mit anderen."
Armin Berger, Gründer & Geschäftsführer 3pc

"Auf der Reise durch das Informationszeitalter sind wir schließlich angekommen im Zeitalter der geteilten Aufmerksamkeit. Oft zappen wir immer schneller hin- und her zwischen Erschöpfung und Affekt. Entscheidungen benötigen jedoch keine Effizienz. Sie brauchen gemeinsames Verständnis und Teilhabe. Und vor allem "Langsames Denken". Jeder, der sich als Schmied seines eigenen Glücks empfindet, benötigt dringend dieses großartige Buch. Es entschleunigt und bringt vieles auf den Punkt. Vor allem aber bringt es uns zur Besinnung. Buchstäblich."
Dirk Heuschen, Geschäftsführer kyona Gruppe

"Hey, nicht so schnell!" ist bei Weitem mehr als nur Gedankenanstoß und Appell. Das Buch inspiriert und leitet an – Profis wie Berufsanfänger. Es liefert ganz konkrete, praxiserprobte ein- und umzusetzende Methoden und Werkzeuge, um Entscheidungen im organisatorischen Kontext und unter Einbeziehung sämtlicher Akteure besser zu treffen. Dabei ist "Hey, nicht so schnell!" erfrischend klar und verständlich geschrieben, und es verzichtet dankenswerter Weise auf nerviges Business-Kasper-Vokabular.
#iLike!
Frank Milius, Entrepreneur & Geschäftsführer NEOCOSMO

"Motivierend, einladend und inhaltlich extrem wertvoll. Bei den im Buch vorgestellten Ansätzen geht es nicht um "richtig oder falsch" – es geht schlichtweg darum, in einer unvoreingenommenen und unaufgeregten Form die wesentlichen Informationen zu entdecken, zu verstehen und zu bewerten. Auf dieser Basis können gute Entscheidungen entstehen. Gemeinsam mit den Menschen, die für diese Entscheidung wichtig sind. Bei allem hilft einem dieses außerordentlich schöne und anregende Buch! Mein Fazit: Unvergleichlich und unverzichtbar!"
Eugenia Gargallo, Gründerin & Geschäftsführerin UP! Training Club

Kürzlich angeschaut